top of page

Aufgabe im Zeichen Zwillinge

Der Tierkreis als innere Kraft zur Selbstwerdung Im Tierkreis liegt ein reicher Fundus an gesammeltem Wissen über das Menschwerden und Menschsein. Mit den 12 Stationen der Sonne durch den Zodiak wird jeden Monat ein Zeichen mit seinen ihm zugeordneten Charakteristiken beleuchtet. Da jeder von uns den ganzen Tierkreis als innere Potenz in sich trägt, können diese jeweiligen Qualitäten bewusst im Leben wahrgenommen und integriert werden.


Das Zeichen des Intellektes und des Wissens.

Im Zwilling werden Informationen gesammelt, in der Welt verbreitet und in Umlauf gebracht. Offenheit, Neugier und Abwechslungswunsch dieses Zeichens sorgen auch dafür, dass nachbarschaftliche Kontakte geknüpft werden und ein Fest oder eine Party organisiert werden können. Austausch untereinander sollte leicht, unterhaltsam und fröhlich sein, so kommt diese Zeichenenergie in Schwung und Begeisterung.

Die Zwillinge sehen die Dinge unmittelbar so wie sie sind. Zwillinge sind multitask; sie können sich, zumindest geistig, mit mehreren Dingen gleichzeitig beschäftigen. Drei Bücher parallel zueinander lesen und schnell wieder den Anschluss zum Inhalt finden, für Zwillinge willkommene Hirnakrobatik und ein Vergnügen.

Zwillinge können eine Sache von zwei Seiten betrachten und haben dadurch eine neutrale und objektive Haltung. Zwillinge besitzen ein bewegungsfreudiges Naturell und bleiben nicht gerne lange an einem Ort.

Zwillinge verlieren sich manchmal im Mannigfaltigen, dann sehen sie vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Es kommt dann zu Verzettelung, was dem Nervenkostüm auf Dauer schaden kann.

Eine Schwäche des Zwilling könnte seine Weitschweifigkeit und seine Redseligkeit sein; es hört dann nicht mehr auf mit dem Redefluss, auch wenn die Aufmerksamkeit des Publikums schon lange nachgelassen hat. Im besten Fall sind Zwillinge jedoch brillante Unterhalter, weil sie die jeweiligen Stimmungen treffend aufnehmen und in witzige Worte und Wortspiele fassen können. "Der richtige Moment ist Jetzt" passt zur Lebenseinstellung eines Zwillings.

Zwillinge sind zu zweit. Um beiden Aufmerksamkeit zu schenken sollten Zwillinge immer wieder mal innehalten, lauschen und zuhören und sich sowohl der Umwelt zuwenden, wie auch dem inneren Kern. Das universale Gesetz des: "wie Innen so Aussen", befähigt den Zwilling die kosmischen Gesetze zu erkennen und für die Menschheit in eine verständliche Sprache zu übersetzen.


Merkur als Herrscher über das Zwillingzeichen.

Merkur, bei den Griechen unter dem Namen Hermes und bei den Ägyptern als Thoth bekannt, ist in der Mythologie der Vermittler zwischen den Wünschen der Menschen und dem Willen der Götter. Dabei saust der "geflügelte Götterbote" mit Lichtgeschwindigkeit zwischen diesen Welten hin und her und er kann sich überall hin frei bewegen. Modern ausgedrückt ist Merkur der Übersetzer von unbewussten Botschaften in unser bewusstes Verständnis und bringt uns Klarheit. Ohne Merkur hätten wir kein brauchbares Konzept und kein Verständnis für unsere Gedanken, Wünsche und Handlungen. Wir wären in einem Labyrinth der Verwirrung gefangen, ohne Aussicht auf Klärung und Erlösung. Es lohnt sich also, sich immer wieder frei machen von äusserer Beeinflussung, die nur schnelle Antworten und Erfolge ohne wirklichen Inhalt, versprechen.


Merkur der "schnellste Planet"

Der Merkur ist klein und sehr schnell. Er rast im Jahr viermal um die Sonne. Dabei hat er grosse Geschwindigkeits-Differenzen bei seinem Umlauf. Merkur ist gleichzeitig überall und nirgends. Er ist der am aufrechtesten stehende Planet und hat keine Atmosphäre, somit zeigt sich ihm die Sonne fast ungefiltert (unser Selbst) mit dem ganzen Farbenspiel, was ganz schön viel auf's Mal sein kann. Durch seine dreimalige Rückläufigkeit pro Jahr bekommen wir Menschen jedoch jeweils die Gelegenheit zu überarbeiten, was in der Hektik und bei zu schnellem Tempo übersehen wurde.


Zwillinge stimuliert dazu, mit sich und seinen Motivationen in ungetrübter Klarheit sein und sich einen Überblick über das ganze Bild zu verschaffen. Dies verhindert, dass wir irgendwann schönen, doch leeren Worten, Lügen und Betrügereien zum Opfer fallen. Sich selbst aus innerer Sensitivität zu beflügeln ist besser als sich zu betrügen und erfolgreich an sich selbst vorbei zu laufen.


Ich wünsche Euch einen unbeschwerten und fröhlichen Monat. Herzlichst Irène Kalman


Quellenangaben: Auszug aus "Die Brücke zwischen Astrologie und Astrophysik von Dr. Harry Tobler, Buch aus dem astronova verlag, ISBN 987-37077-97-0 "Die Saatgedanken" aus dem Buch "Die Tierkreiszeichen" von Louise Huber. Video von You tube

88 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page