top of page

Aufgabe im Zeichen Jungfrau

Der Tierkreis als innere Kraft zur Selbstwerdung


Im Tierkreis liegt ein reicher Fundus an gesammeltem Wissen über das Menschwerden und Menschsein. Mit den 12 Stationen der Sonne durch den Zodiak wird jeden Monat ein Zeichen mit seinen ihm zugeordneten Charakteristiken beleuchtet. Da jeder von uns den ganzen Tierkreis als innere Potenz in sich trägt, können diese jeweiligen Qualitäten bewusst im Leben wahrgenommen und integriert werden.



Das Zeichen der Ordnung und der Arbeit. In der Jungfrau finden wir Besinnlichkeit und die Zeit des Warten-Können, bis die Früchte reif sind und empfangen werden dürfen. Es kann sich dabei um rein persönliche Bemühungen etwas zu erreichen handeln oder einfach darum, tagtäglich seinen Dienst zu tun und seine Pflichten zu erfüllen.

In der Tierwelt entsprechen die fleissigen Bienen oder unermüdlich tätigen Ameisen dem Jungfrau-Prinzip. Bienen bestäuben Blüten und Pflanzen und sorgen damit für eine ertragreiche Ernte für uns Menschen. Bienen gehören zu der Top 3-Liste unserer Nutztiere und so ist auch Jungfrau in der Regel eine hoch geschätzte Arbeitskraft.

Jungfrau ist das Zeichen der Vernunft und ihre Gefühlszustände spielen sich, wie das verschlungene Symbol der Jungfrau zeigt, eher im Verborgenen ab. Sie sind von Natur aus eher introvertierte Menschen und kommen dann am ehesten aus sich heraus, wenn sie eine Aufgabe erfüllen können. Eine kritische Distanz zu Dingen und Menschen erlaubt ihnen zudem, zunächst scharfsinnig zu analysieren, bevor sie etwas an sich herankommen lassen.

Eine Schwäche der Jungfrau kann ihre Kleinlichkeit oder Kleinkariertheit sein. Das tritt oft dann auf, wenn sie etwas nicht in ihr Weltbild einordnen, also kein passendes Schublädli finden kann. Das wertet sie dann als eigenes Versagen. So können Unzufriedenheit, Selbstkritik und grosse Existenzängste auftreten.

Für das Jungfrauzeichen ist sehr wichtig, Vertrauen zu entwickeln in die Gesetzmässigkeiten des Universums, auch wenn Momente des Chaos den Glauben an den Sinn des Lebens schwächen können. Dann kann sich Jungfrau immer wieder am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen, ohne in Enttäuschung, Sinnlosigkeit und Resignation zu verfallen.


Jungfrau ist so viel mehr, als dass es auf den ersten Blick scheinen mag. Sie ist das Zeichen der Tiefenerfahrung. In der Jungfrau spielen sich die langsamen, sanften, jedoch machtvollen Krisen, die uns periodisch als Entwicklungsweg auferlegt werden, ab. Sie finden im Dunkeln statt, führen jedoch unweigerlich zum Licht. "Alles geschieht genau zur richtigen Zeit", könnte ein passendes Sprichwort für diese Qualität sein


Merkur als Herrscher über das Jungfrauzeichen. Im Gegensatz zu Merkur im Zeichen Zwillinge, der schnell und beschwingt daherkommt, ist Merkur in der Jungfrau mehr mit den Anforderungen der Materie beschäftigt. Es ist also das praktische Denken gefragt und weniger nur die intellektuelle Spielerei und Pfiffigkeit.

Merkur in Jungfrau steht für vernünftiges Handeln. Da werden keine Luftschlösser gebaut und intelligente Denkprozesse wollen langfristig etwas Materielles hervorbringen. Es wird sehr sorgfältig überlegt und Schritt für Schritt analysiert, zerlegt und wieder zusammen gefügt. Als Resultat kann eine wunderschöne handwerkliche Arbeit sichtbar werden, eine fundierte wissenschaftliche Arbeit geschrieben sein oder einfach ein ausgeklügelter, perfekt funktionierender Alltag das Leben leichter machen.

Jungfrau, ähnlich wie Zwilling, ist oft hin- und hergerissen von widersprüchlichem Verhalten, so wie auch die Temperaturen auf dem Merkur grossen Schwankungen unterliegen. Überspitztes Selbstbewusstsein - Minderwert, Wille zu Macht oder Unterwerfung, Ich-Durchsetzung-Selbstverneinung. So neigt dieses Zeichen manchmal zu krassen Gegensätzen.

Der Merkur ist klein und sehr schnell. Er rast im Jahr viermal um die Sonne. Dabei hat er grosse Geschwindigkeits-Differenzen bei seinem Umlauf. Merkur ist gleichzeitig überall und nirgends. Er ist der am aufrechtesten stehende Planet und hat keine Atmosphäre, somit zeigt sich ihm die Sonne fast ungefiltert (unser Selbst) mit dem ganzen Farbenspiel, was ganz schön viel auf's Mal sein kann. Durch seine dreimalige Rückläufigkeit pro Jahr bekommen wir Menschen jedoch jeweils die Gelegenheit zu überarbeiten, was in der Hektik und bei zu schnellem Tempo übersehen wurde



Jungfrau stimuliert dazu, vor der eigenen Tür zu kehren und mit sich selbst ins Reine zu kommen, wenn die Zustände auf der Welt verbessert werden sollen. Nur so kann das Ganze gesunden. Eine heile Welt hängt entscheidend von jedem einzelnen Beitrag ab und sei dieser noch so scheinbar klein und unbedeutend. Sich selbst im Rahmen seiner Möglichkeiten begnügen und beschränken können, gibt dem persönlichen Ausdruck eine spezielle und unverkennbare Note. Die Voraussetzung für ein erfülltes und zufriedenes Leben also.


Ich wünsche Euch einen zufriedenen und genügsamen Monat.


Quellenangaben: Auszug aus "Die Brücke zwischen Astrologie und Astrophysik von Dr. Harry Tobler, Buch aus dem astronova verlag, ISBN 987-37077-97-0 "Die Saatgedanken" aus dem Buch "Die Tierkreiszeichen" von Louise Huber. Video von You tube

55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page