top of page

Aufgabe im Zeichen Schütze

Der Tierkreis als innere Kraft zur Selbstwerdung


Im Tierkreis liegt ein reicher Fundus an gesammeltem Wissen über das Menschwerden und Menschsein. Mit den 12 Stationen der Sonne durch den Zodiak wird jeden Monat ein Zeichen mit seinen ihm zugeordneten Charakteristiken beleuchtet. Da jeder von uns den ganzen Tierkreis als innere Potenz in sich trägt, können diese jeweiligen Qualitäten bewusst im Leben wahrgenommen und integriert werden.

Das Zeichen der  Sinngebung, des Überblickes und der Wahrheit.  Schütze ist Lichtbringer und Hoffnungsträger in düsteren Zeiten und führt durch die Dunkelheit wieder ans Licht und zu neuen Horizonten. Schütze ist das Zeichen des geistigen Feuers, dürstend nach Weisheit und Verstehen und damit ist sein Pfeil auf Bewusstseinserweiterung und Entwicklung gerichtet. Schützen reisen gerne in die Ferne um fremde Kulturen kennenzulernen. Sie haben grossen Bewegungsdrang, fühlen sich überall zuhause und sind darum echte Weltenbürger. Das höchste Gut des Schützen ist Freiheit und er wird immer wieder den Weg auf sich nehmen, um gesellschaftliche Einschränkungen sowohl für sich wie auch für Andere zu überwinden. Schütze ist ein Abenteuergeist und kann wenn er einer überpersönlichen Mission dient sehr selbstlos sein.

 

Schütze sucht die endgültige Wahrheit hinter allen Dingen, welche er jedoch nie findet. So ist er  ein Sucher und ein Wanderer, der erst Pause macht, wenn er sein Etappenziel erreicht hat. Hat er eine Antwort gefunden, stellt sich ihm schon die nächste Frage, welche ihn weiter gehen lässt. Schütze ist der Philosoph im Tierkreis, sein Glaube an die Zukunft, an eine bessere Welt, nehmen bei genügend Kraft Gestalt an und können vom Geistkörper auf die Erde gebracht werden. Deshalb sind Schützen begabte Lehrer, Priester oder auch Wanderprediger, immer bestrebt den menschlichen Charakter zu veredeln und zu erleuchten.

 

Der Schütze ist eine ehrliche Haut. Dies kann eine Schwäche dieses Zeichens sein. Unverblümt und spontan sagt er gleichmütig seine Meinung. Ohne böse Absicht kann er den Finger auf einen wunden Punkt legen oder auf das Wesentliche hinweisen. Er gerät dadurch so lange in Schwierigkeiten mit seiner Umwelt bis er die richtige Dosierung durch den weisen Gebrauch seines Denkvermögens gelernt hat. 

Jupiter der "grösste" Planet. Jupiter hat die doppelte Masse aller anderen Planeten zusammen. Mit seiner Grösse und seinem weitreichenden Magnetfeld kann er sich ihm nähernde Körper entweder einfangen, wenn sie von hinten kommen oder sie werden, wenn sie von vorne kommen, ins All geschleudert.

 Die Entfaltungskraft dieses Planeten ist also der beste Schutz gegen unliebsame äussere Einflüsse. In der Astrologie wird deshalb der Jupiter auch der grosse Wohltäter genannt. Es gibt auf dem Jupiter keine Jahreszeiten. So sieht er die Welt immer aus dem gleichen Blickwinkel, eine rechthaberische und sture Seite also, die der Schütze gerne ausblendet und lieber bei Anderen sieht (Jupiter steht auch für die Augen).

Dort wo Jupiter im Horoskop steht, möchten wir uns ausdehnen, sei dies in zwischenmenschlichen Beziehungen, in Familie oder in Beruf und Karriere. Geschieht dies in Achtsamkeit, im richtigen Mass, kann Sinn und Freude in einer individuellen Lebensgestaltung gefunden werden. Werden diese Grenzen der Rücksichtnahme verletzt, entsteht die Masslosigkeit auf der einen und der Mangel auf der anderen Seite. Leider heute noch, egal in welchem Gesellschaftssystem, ein Übel das für das soziale Ungleichgewicht verantwortlich ist. Unmässigkeit oder Übermass ist auch eine Todsünde, die exzessiv gelebt abstumpft und gleichgültig macht. 



Schütze stimuliert dazu, den Sinn im Leben zu finden. Diese Suche dauert oft etwas länger. Sie führt durch Dickicht und Gestrüpp der menschlichen Unzulänglichkeiten hindurch. Wenn Du auf alle deine Sinne hörst und diesen vertraust, flexibel im Geiste bleibst und der inneren Führung folgst, findest du dich Selbst.


Ich wünsche Euche einen friedvollen Monat. Herzlichst Irène Kalman


Quellenangaben: Auszug aus "Die Brücke zwischen Astrologie und Astrophysik von Dr. Harry Tobler, Buch aus dem astronova verlag, ISBN 987-37077-97-0 "Die Saatgedanken" aus dem Buch "Die Tierkreiszeichen" von Louise Huber.

Video von You tube


58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page